Bochum, Deutschland
25. – 28. August 2019

Bei brütender Hitze machte ich mich Ende August auf den Weg nach Bochum, zur „SuSIE“, der „Summer School on Imaging in Epilepsy“. Zwei Kolleginnen, DTI- und PET-begeistert, hatten die SuSIE 2018 in Marburg erlebt und mir wärmstens empfohlen. Mich trieb das Interesse, Neues zum EEG Source Imaging zu lernen, und das Programm war vielversprechend.

Prof. Jörg Wellmer (Bochum) und Prof. Susanne Knake (Marburg) empfingen über 50 Teilnehmer aus ganz Europa und darüber hinaus. Den Auftakt machte ein wissenschaftliches Symposium zu „meinem“ Thema, parallel liefen noch zwei weitere.
Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel und beim Frühstück am nächsten Morgen ergaben sich viele zwanglose Unterhaltungen mit anderen Epileptologen, Radiologen, Neurochirurgen und Wissenschaftlern.

SuSIE 2019
SuSIE 2019 Foto: Jörg Wellmer


Am zweiten Tag schlugen dicht gestaffelte Vorlesungen einen breiten Bogen von der strukturellen MRT über die funktionelle Bildgebung zu Paradigmen der prächirurgischen Entscheidungsfindung. Nachmittags begann mein Kopf zu rauchen – glücklicherweise spendierte das Knappschaftskrankenhaus eine Runde Eis. Abends gab Prof. Sándor Beniczky (Aarhus, DK) eine inspirierende Key Note Lecture zum klinischen Stellenwert von EEG- und MEG-Source Imaging.
Am dritten und vierten Tag lernte ich in kleiner Gruppe verschiedene Source-Imaging-Software kennen, während in anderen Workshops nach epileptogenen Läsionen gefahndet oder das Potential künstlicher Intelligenz in der Neuroradiologie beleuchtet wurde.
Am Ende reiste ich hochzufrieden ab. Ich habe viel gelernt und sehr vom Austausch mit nationalen und internationalen Experten und anderen jungen Epilepsie-Begeisterten profitiert.

Bernd Vorderwülbecke, Facharzt für Neurologie, Genf / Berlin

Wer jetzt neugierig geworden ist:
Die 6. SuSIE 2020 ist schon in Vorbereitung und findet vom 14. bis 16.9.2020 bzw. 16. bis 18.9.2020 im Rahmen der AMIE & SuSIE 2020 in Bochum statt!

AMIE u. SuSIE 2020

Aktuelle Informationen findet ihr unter: http://www.imaging-in-epilepsy.org