Die Epileptologie als großes Ganzes

EEG-Bild, Rosa

 

Die Epileptologie ist ein Teilgebiet der Neurologie und beschäftigt sich vor allem mit der Diagnostik und Therapie von Epilepsien sowohl im Kindes- und Jugendalter als auch bei Erwachsenen. So vielfältig die einer Epilepsie zu Grunde liegenden Ursachen sein können, so vielfältig sind mittlerweile auch die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten auf diesem Gebiet. Daher sind heute im Bereich der Epileptologie nicht mehr vorrangig nur Neurologen bzw. Neuropädiater tätig, sondern auch Neurochirurgen, Neuropsychologen, Neuropathologen, Sozialarbeiter, Logopäden und Physiotherapeuten, aber auch Pharmakologen und Grundlagenwissenschaftler tätig.

Spezielle Epilepsiezentren bringen viele dieser Berufsgruppen an einem Ort zusammen und tragen dazu bei, dass dieser, z. T. immer noch stigmatisierten Erkrankung, der „Schrecken“ genommen wird und Patientinnen und Patienten eine bestmögliche Behandlung erfahren können.