Auch in auf der 53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie in Jena werden die Jungen Epileptologen vertreten sein. Das „Symposium der Jungen Epileptologen“ ist nun seit 2015 etabliert und präsentiert wieder Vorträge renommierter Referenten im Wechsel mit Nachwuchswissenschaftlern. Das Symposium widmet sich aktuellen Themen in der Epileptologie und soll den interdisziplinären und vor allem auch generationsübergreifenden Austausch fördern. In Jena findet jetzt auch erstmalig ein gemütlicher Kneipenbummel zum Austausch von Jungen und junggebliebenen Epileptologen statt.

Programm „Symposium Junge Epileptologen“, Freitag, den 04.03.2016

Vorsitz: F. von Podewils, Greifswald; A. Strzelczyk, Frankfurt

10:00 Uhr – 10:05 Uhr

J.C. Schöne-Bake, Hannover: „Ein Jahr Junge Epileptologen”

10:05 Uhr – 10:20 Uhr

Vortrag der/des Dieter Janz-Preisträgerin/-trägers

10:20 Uhr – 10:45 Uhr

H. Holthausen, Vogtareuth: „Epilepsiechirurgie bei Kindern im Wandel der Zeit“

10:45 Uhr – 11:00 Uhr

R. Coras, Erlangen: „Neue neuropathologische Klassifikation – leicht verständlich für Kliniker“

11:00 Uhr – 11:25 Uhr

C. Baumgartner, Wien: „Semiologie und Prävalenz dissoziativer Anfälle und psychische Auffälligkeiten bei Epilepsie“

11:25 Uhr – 10:40Uhr

R. Michaelis, Herdecke: „Psychologische Interventionen und Umgang mit Unvorhersehbarem bei Epilepsie“

11:40 Uhr – 11:55 Uhr

C. Winkler, Kork: „Psychotherapeutische Betreuung dissoziativer Anfälle“

11:55 Uhr – 12:00 Uhr

E.L. von Rüden, München: „Ausblick und Ziele der Jungen Epileptologen“

 

Kneipenbummel mit den Jungen Epileptologen am 03.03.2016

  1. 20.00 Uhr Treffpunkt am „Check-in“ – Stand; Campus der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  1. 20.00 Uhr „Networking und Socialising“ in der Restauration Stilbruch, Wagnergasse 1-3 (ggf. kurzfristige Programmänderung beachten)
  1. 21.30 Uhr Live-Konzert im Rosenkeller mit Veeblefetzer, einem Mix aus Balkan-Punk, Gypsy, Folk’n’Roll – vereint mit kräftigem Off-Beat, Johannisstraße 13. Ermäßigter Eintritt für all diejenigen, die über die Jungen Epileptologen kommen